Diese Stelle teilen

Arbeitsgruppenleitung / Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Arbeiten am Universitätsklinikum der Zukunft

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) verbindet internationale Spitzenforschung mit interdisziplinärer Krankenversorgung. Wir sind einziger Maximalversorger und größter Arbeitgeber des Landes. Unsere mehr als 16.000 Mitarbeiter*innen stellen eine höchst individuelle Versorgung sicher - unverzichtbar für die Menschen in Schleswig-Holstein.

Wir suchen eine*n Arbeitsgruppenleiter*in / Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in in der Sektion für Translationale Chirurgische Onkologie & Biomaterialbanken (komm. Leiter, Prof. Dr. Timo Gemoll) der Klinik für Chirurgie am Campus Lübeck, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein & Universität zu Lübeck.

 

Die Sektion für Translationale Chirurgische Onkologie & Biomaterialbanken, Klinik für Chirurgie, führt schwerpunktmäßig Untersuchungen auf dem Gebiet der molekularen Onkologie zur Optimierung individualisierter Medizin durch. Die Identifizierung innovativer Proteinbiomarker steht dabei im Fokus, um die Individualdiagnostik, Therapie, Prognose und Nachsorge zu verbessern. Identifizierte Biomarker werden in den Kontext der Inter- und Intra-Tumorheterogenität gesetzt, systembiologisch korreliert und in ihrer Wertigkeit für innovative Therapien getestet.

 

Das Labor ist mit allen notwendigen labortechnischen Geräten der Molekularbiologie, Proteinbiochemie und Zellbiologie ausgestattet und stellt zudem einen Bestandteil des in Beantragung befindlichen Universitären Cancer Centers Schleswig-Holstein (UCCSH).

 

Im geförderten Verbundprojekt „OUTLIVE-CRC“ (engl. Colorectal Cancer, kurz CRC) zur Verbesserung der Prognose und Lebensqualität junger Darmkrebs-Patient*innen suchen wir Unterstützung für unsere Protein-Analysen im Bereich der Onkologie. Im Rahmen des Verbundes soll aus Stuhl- und Blutproben von Erkrankten Informationen unter anderem über den Darmstoffwechsel, das Darmmikrobiom und weitere molekulare Ebenen erfasst und mittels künstlicher Intelligenz analysiert werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Vorhaben mit 6,6 Millionen Euro als „Forschungsverbund zur Prävention von Darmkrebs in jüngeren und künftigen Generationen“ im Rahmen der Nationalen Dekade gegen Krebs.

 

Kommen Sie in unser Team und unterstützen Sie uns zum 1. März 2023, zunächst befristet bis zum 28. Februar 2026.

 

Das bieten wir:

  • Eingruppierung bis in die Entgeltgruppe E13 TV-L, bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen
  • Eine Vollzeitbeschäftigung, zzt. 38,5 Stunden / Woche; eine Teilzeittätigkeit kann im Rahmen bestimmter Arbeitszeitmodelle vereinbar sein
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
  • Viele Mitarbeiterrabatte auf diversen Online-Plattformen und bei verschiedenen Unternehmen
  • Höchste Rabattstufe für das Jobticket der NAH.SH – Für Ihren umweltfreundlichen Arbeitsweg

 

Das erwartet Sie:      

  • Arbeitsgruppenleitung im Bereich der Proteinanalytik (Massenspektrometrie weniger Zellen, ortsaufgelöste Massenspektrometrie) inkl. Lehrtätigkeit und Betreuung vom wissenschaftlichen Nachwuchs
  • Eigenständige Projektdurchführung von der Probenselektion, über Probenaufbereitung bis zu Analyseverfahren (Proteinanalytik an Gewebe & Liquid Biopsy)
  • Statistische Auswertung und Präsentation der Ergebnisse
  • Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen & Beantragung von Drittmittel-geförderten Projekten

 

Das bringen Sie mit:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Promotion, Schwerpunkt Life Sciences, und bereits erste Berufserfahrungen als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in in Forschungsprojekten, insbesondere auf dem Gebiet der Onkologie und/oder Massenspektrometrie 
  • Der Umgang mit massenspektrometrischen Daten ist für Sie selbstverständlich  
  • Gute Kenntnisse mit üblicher Bürosoftware und der Programmiersprache R sind von Vorteil
  • Mündliche und schriftliche Korrespondenz in Englischer Sprache
  • Sie haben bereits Publikationserfahrung und eigene Drittmittel eingeworben
  • Eine selbstständige, gewissenhafte und exakte Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit und Engagement

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 12.02.2023 unter Angabe unserer Ausschreibungsnummer 17638.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie möchten sich ein Profil anlegen und uns eine ausführliche Bewerbung mit mehreren Anhängen zukommen lassen? Dann nutzen Sie den "Jetzt bewerben" Button.

Alternativ können Sie uns auch eine Kurzbewerbung ohne Anmeldung über das untenstehende Formular übersenden.

Campus Lübeck

Veröffentlicht am:  12.01.2023
Standort: 

Lübeck, Schleswig-Holstein, DE, 23538

17638
Stichwörter: 
17638

*Das UKSH und seine Töchter folgen den Grundsätzen der Chancengleichheit, wir schätzen Vielfalt. Darum begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von allen Mitgliedern der Gesellschaft. Kontinuierlich arbeiten wir an der Gleichstellung von Frauen und Männern.

Campus Lübeck

Veröffentlicht am:  12.01.2023
Standort: 

Lübeck, Schleswig-Holstein, DE, 23538

Ausschreibungsnummer:  17638

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt zu uns:  Prof. Dr. Gemoll #0451 3101 8703
Recruiter*in:  Sina Utes # 0451 500 11190 # https://www.pflegezei