Laden...
Diese Stelle teilen

Oberärztin (m/w/*) für unsere neue jugendforensisch-psychiatrische Abteilung

Arbeiten im ZIP

Das Zentrum für Integrative Psychiatrie - ZIP gGmbH - ist ein Unternehmen des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) und Kooperationspartner der Universität zu Lübeck und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Die ZIP gGmbH vereint ein teil- und vollstationäres Angebot der Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie, für Psychosomatik und Psychotherapie und  für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie mit einem klinikübergreifenden ambulanten Behandlungsangebot der Institutsambulanz und dem Institut für Sexualmedizin und Forensische Psychiatrie und Psychotherapie. Mit der zukunftsweisenden Vernetzung von ambulanten, teil- und vollstationären Versorgungsangeboten ist das ZIP ein bedeutsamer Anbieter integrierter sektorenübergreifender Versorgung mit bewährten und innovativen Behandlungsangeboten.

Mit rund 1.000 engagierten Beschäftigten sorgen wir an mehreren Standorten in Kiel und Lübeck für die individuelle und ganzheitliche Versorgung von Menschen mit psychischem Leiden. Es ist uns ein besonderes Anliegen, die Patienten bedürfnis- und entwicklungsorientiert zu betreuen.

Wir suchen für unser Institut für Sexualmedizin und Forensische Psychiatrie und Psychotherapie zum nächstmöglichen Termin eine*n Oberärztin*Oberarzt (FA Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie) in Voll- oder Teilzeit

für unsere neu etablierte jugendforensisch-psychiatrische Abteilung.

Die*der zukünftige Stelleninhaber*in soll unsere neue jugendforensische Abteilung oberärztlich leiten und stetig konzeptionell weiterentwickeln. Für den Versorgungsbereich ist geplant, spezielle ambulante Programme für Jugendliche mit dissozialem und/oder sexuellem Problemverhalten fest im Versorgungsangebot zu verankern. Im intramuralen Bereich sollen in Kooperation mit den Jugendanstalten und Jugendarrestanstalten deliktorientierte und allgemeine jugendpsychiatrische Versorgungsangebote weiterentwickelt werden.

 

Wir bieten Ihnen:

•    Die Möglichkeit, eine neue Abteilung mit einzigartigem Charakter durch eigene Ideen aktiv und eigenverantwortlich mitzugestalten.
•    Mitarbeit an der Weiterentwicklung evidenzbasierter jugendforensischer Diagnose-, Prognose- und Behandlungskonzepte nach den RNR-Prinzipien und dem GL-Modell.
•    Enge interdisziplinäre Zusammenarbeit bei der Transition adoleszenter Straftäter.
•    Fachärztlicher Austausch mit der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und
-psychotherapie (KJPP) unseres Ambulanzzentrums und unserer Klinik für KJPP.
•    Durchführung von Gutachten und eine attraktive Beteiligung an den Gutachteneinnahmen.
•    Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung der Vorlesung Forensische Psychiatrie.
•    Unterstützung der fachspezifischen Fort- und Weiterbildung.
•    Einen sicheren Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten
•    Eine Vergütung nach Ä3 TV-Ä, bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen.

 

Das bringen Sie mit:

•    Fundierte jugendpsychiatrische und -psychotherapeutische Kenntnisse und Erfahrungen.
•    Möglichst oder zumindest bereits begonnene Zusatzqualifikation für forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie (BAG, BKJPP, DGKJP).
•    Wünschenswert wären bereits praktische jugendforensische Vorerfahrungen.
•    Teamorientierung und die Fähigkeit im Team zu arbeiten, bei gleichzeitiger Fähigkeit zu konzeptionell-strategischem Denken und selbständigem Arbeiten.
•    Wissenschaftliches Interesse und die Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildungen.
•    Leitungserfahrungen erwünscht, aber nicht zwingend notwendig.

 

Die ZIP gGmbH hat sich die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen sind für diese Stelle daher besonders erwünscht. Wir stehen für Chancengleichheit und fördern die Integration von Menschen mit Behinderung.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Prof. Dr. Huchzermeier (0431 500-98600) gern zur Verfügung.

 

Fragen rund um den Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne Herr Priebe (Karriere-ZIPKI@uksh.de / 0431 500-98070)

 

Nähere Informationen über unser Unternehmen und das Stellenangebot finden Sie unter https://zip.uksh.de/ .

 

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 28.05.2021.

 

Als Tochterunternehmen des UKSH können unsere Beschäftigten von einer Vielzahl an Angeboten profitieren:

Campus Kiel

Veröffentlicht am:  10.06.2021
Standort: 

Kiel, Schleswig-Holstein, DE, 24105

5550

Bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir Sie und auch an Ihre Zukunft ist gedacht - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können von einer Vielzahl an Angeboten profitieren:

Innerbetriebliche Kinderbetreuung | Gesund im Beruf - betriebliches Gesundheitsmanagement | betriebliche Sozialberatung | Betriebs- und Hochschulsport | Fitness zum Firmentarif | Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten | betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes | individuelle Arbeitszeitmodelle | Starterpakete | E-Learning & Online-Wissensbibliotheken | UKSH Akademie | begleitende Karriereprogramme | attraktive Mitarbeiterrabatte und vieles mehr.

Stichwörter: 

*Das UKSH und seine Töchter folgen den Grundsätzen der Chancengleichheit, wir schätzen Vielfalt. Darum begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von allen Mitgliedern der Gesellschaft. Kontinuierlich arbeiten wir an der Gleichstellung von allen Geschlechtern.

Campus Kiel

Veröffentlicht am:  10.06.2021
Standort: 

Kiel, Schleswig-Holstein, DE, 24105

Ausschreibungsnummer:  5550

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt zu uns:  Herr Prof. Dr. Huchzermeier# 0431 500-98600
Recruiter*in:  Frederik Priebe # 0431 - 500 98070


Jobsegment: Psychology, Healthcare