Diese Stelle teilen

Mitarbeiter *in im Forschungsdatenmanagement / Data Stewardship mit Schwerpunkt Datenaufbereitung

Arbeiten am Universitätsklinikum der Zukunft

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) verbindet internationale Spitzenforschung mit interdisziplinärer Krankenversorgung. Wir sind einziger Maximalversorger und größter Arbeitgeber des Landes. Unsere mehr als 16.000 Mitarbeiter*innen stellen eine höchst individuelle Versorgung sicher - unverzichtbar für die Menschen in Schleswig-Holstein.

Am Institut für Epidemiologie der Medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und des UKSH ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die vorgenannte Position mit informationstechnischem und softwarenahem Schwerpunkt zu besetzen.

Das Institut für Epidemiologie ist an verschiedenen Forschungsprojekten beteiligt. Hierzu zählen unter anderem die Biobank popgen (www.popgen.de), die NAKO Gesundheitsstudie (www.nako.de), die COVIDOM-Studie (www.covidom.de) und die Kieler Familienstudie zu chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED-Familienstudie). Im Rahmen dieser Studien werden vielfältige klinische Daten, Labordaten und hochdimensionale molekulare Daten (OMICs-Daten) erhoben, gespeichert, verarbeitet und für definierte Forschungsprojekte in Form von Auswertedatensätzen bereitgestellt. Schwerpunkt der ausgeschriebenen Stelle soll der Ausbau des notwendigen Forschungsdatenmanagements mit Schwerpunkt Datenaufbereitung und Datenintegration sein.

 

Start in unserem Team

Kommen Sie in unser Team und unterstützen Sie uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für 3 Jahre. Eine Verlängerung wird angestrebt.

 

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine Vollzeitbeschäftigung, zzt. 38,5 Stunden/Woche. Eine Teilzeittätigkeit kann im Rahmen bestimmter Arbeitszeitmodelle vereinbar sein.
  • Eingruppierung bis in die Entgeltgruppe E13 TV-L, bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen.
  • Attraktive betriebliche Altersvorsorge – Für mehr Sicherheit im Alter.
  • Kostenfreie innerbetriebliche Fort- und Weiterbildungen, um Sie bestmöglich zu fördern.
  • Innerbetriebliche Kinderbetreuung wie z.B. Ferienbetreuung für Schulkinder und Back-up-Betreuung für Kita-Kinder, um Sie und Ihre Familie zu unterstützen.
  • Viele attraktive Mitarbeiterrabatte auf diversen Online-Plattformen und bei verschiedenen Unternehmen.
  • Ein Plus für Mitarbeitende und Klima: Jobticket der NAH.SH mit höchster Rabattstufe.
  • Regelmäßige hausinterne Trainings für mehr Handlungsfähigkeit in Notfallsituationen. Weitere Informationen unter: Notfallschulung UKSH

 

Das erwartet Sie:

  • Sie betreuen und entwickeln Datenbanken und weitere Speicherstrukturen, sowie das Electronic Data Capture System (REDCap).
  • Sie unterstützen beim Betrieb des Datenmanagements.
  • Sie sind Ansprechperson in konzeptionellen Fragen des Datenmanagements sowie des Datenschutzes.
  • Sie überarbeiten, konzipieren und implementieren IT-Standardroutinen zum Management und zur Integration von Daten aus heterogenen Infrastrukturen.
  • Sie unterstützen den Forschungsdatenaustausch mit internen und externen Kooperationspartnern durch das Bereitstellen von verschnittenen Datensätzen aus verschiedenen Quellen (Data Linkage).
  • Sie üben eine Schnittstellenfunktion zwischen den Studienbetreuer*innen und der IT aus.
  • Sie sind verantwortlich für die Konzeption/Umsetzung der FAIR-Prinzipien und unterstützen bei Standardisierungen

 

Das bringen Sie mit:

  • Sie haben einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss im Umfeld der Informationswissenschaften, medizinischen Dokumentation mit technischem Schwerpunkt, (medizinischer) Informatik oder in verwandten Fächern.
  • Sie besitzen sehr gute Kenntnisse relationaler Datenbanken (MS SQL Server).
  • Sie verfügen über nachweisbare Erfahrung im Bereich Forschungsdatenmanagement oder Datenaufbereitung vorzugsweise im medizinischen Umfeld.
  • Sie haben gute Kenntnisse in einer Programmiersprache zum Umgang mit insbesondere hochdimensionalen (OMICs-) Daten und multiplen Files (z. B. Python oder R) und sind mit den gängigen Bibliotheken zur Datenaufbereitung vertraut.
  • Kenntnisse in MS ACCESS- und VBA sind wünschenswert.
  • Kenntnisse mit einem Electronic Data Capture System (z. B. REDCap) oder einem vergleichbaren System zum Erstellen von Case Report Forms sind wünschenswert.
  • Sie sind mit Shell-Umgebungen und -Scripting (z. B. Bash) vertraut.
  • Sie sind sich der Sensibilität medizinischer Daten bewusst und an Privacy by Design interessiert.
  • Sie sind fachlich versiert, verfügen über ausgeprägte analytische Fähigkeiten sowie gutes Team- und Kommunikationsvermögen.
  • Voraussetzung sind gute deutsche und englische Sprachkenntnisse.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 14.12.2022 unter Angabe der Ausschreibungsnummer 17741.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie möchten sich ein Profil anlegen und uns eine ausführliche Bewerbung mit mehreren Anhängen zukommen lassen? Dann nutzen Sie den "Jetzt bewerben" Button.

Alternativ können Sie uns auch eine Kurzbewerbung ohne Anmeldung über das untenstehende Formular übersenden. 

Campus Kiel

Veröffentlicht am:  17.11.2022
Standort: 

Kiel, Schleswig-Holstein, DE, 24105

17741
Stichwörter: 
17741

*Das UKSH und seine Töchter folgen den Grundsätzen der Chancengleichheit, wir schätzen Vielfalt. Darum begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von allen Mitgliedern der Gesellschaft. Kontinuierlich arbeiten wir an der Gleichstellung von Frauen und Männern.

Campus Kiel

Veröffentlicht am:  17.11.2022
Standort: 

Kiel, Schleswig-Holstein, DE, 24105

Ausschreibungsnummer:  17741

Haben Sie Fragen?

Ihr Kontakt zu uns:  Gunnar Jacobs # 0431 - 500 30202
Recruiter*in:  Jessica Puton # 0431 - 500 11191


Jobsegment: Epidemiology, Public Health, Healthcare